Erzgebirge / Chemnitz





  
 
Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Eisenbahnromantik & Oldtimerträume ...

Faszinierend: Reisen mit Stil und technischer Raffinesse – dazu erzählen historische Lokomotiven und Automobile spannende Anekdoten aus einer längst vergangenen Zeit. Durch das Erzgebirge dampfen auf 55 Kilometern Streckenlänge die dampfbetriebenen Schmalspurbahnen, teils täglich oder als Museumsbahnen. Diese gehören bei den Fotografen zu den beliebten Fotomotiven.

Der Streckenbau durch das Erzgebirge stellte die Planer ehemals vor schwierige Aufgaben, da es galt Flüsse und Täler zu überqueren oder auch Tunnel ins Gestein zu graben Das Ergebnis sind einzigartige Viadukte, wie z.B. die sogenannte Streichholzbrücke Markersbacher Viadukt, welche noch heute von den Sonderzugfahrten der Erzgebirgischen Aussichtsbahn genutzt wird. Auch eine Fahrt mit den modernen Triebwagen der Erzgebirgsbahn durch die zahlreichen Flusstäler, wie dem sagenhaften Zschopautal, steht einer Dampfbahnfahrt in nichts nach.

Etwas kleiner aber genauso eindrucksvoll sind die fünf Modelleisenbahnanlagen im Erzgebirge. Detailreich zeigen sie die große Welt im Kleinen. Auch der Automobilbau ist hier zu Hause, seit August Horch vor über 100 Jahren in Zwickau seine ersten Fahrzeuge konstruierte und baute. Namen wie Audi, DKW, Wanderer, Auto Union, Barkas und Trabant zeugen von der langen Tradition im Autoland Sachsen. In Ausstellungen des August Horch Museums Zwickau sowie in der Motorradstadt Stadt Zschopau oder auf dem Schloss Augustusburg, können Groß und Klein eine Zeitreise durch die Geschichte des Fahrens unternehmen. Egal zu welcher Jahreszeit – das Fenster zu einer längst vergangenen Epoche steht immer offen: Geschichtsinteressierte, Maschinen- und Technikliebhaber kommen in der Erlebnisheimat Erzgebirge gleichermaßen auf ihre Kosten. In der Angebotsbroschüre „Eisenbahnromantik & Oldtimerträume“ wird diese Vielfalt gebündelt und stellt eine ideale Planungshilfe für die Reise dar. Die Broschüre ist beim Tourismusverband Erzgebirge e.V. erhältlich.


ErzgebirgsCard


Bunte Erlebnisvielfalt und freie Fahrt


Die ErzgebirgsCard steht für ein grenzenloses Ausflugsprogramm im deutschen und tschechischen Erzgebirge. Sie garantiert circa 100-mal freien Eintritt und 30 attraktive Ermäßigungen in Museen, Burgen und Schlössern, bergbauhistorischen Sachzeugen,
historischen Kleinbahnen sowie Sportangeboten. Auf allen Bus- und Straßenbahnlinien sowie in den Zügen des Verkehrsverbund Mittelsachsen gilt sie als Fahrausweis.

Preis
 
4 Tages Karte (Gültig an 4 Tagen innerhalb eines Kalenderjahres)
Erwachsene 35,00 €
Kind 21,00 €
 
48 Stunden Karte (Gültig für 48 Stunden ab erster Nutzung)
Erwachsene 24,00 €
Kind 16,00 €
 

 

 

 



 

Kontakt:

Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Tel.: 03733 188000
Fax: 03733 1880020


E-Mail-Kontakt

Lage: